Bewegungsintelligenz

Bewegungsintelligenz als das Zusammenspiel aus Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer, Geschmeidigkeit. Nur wenn alle eingehenden Informationen gut verarbeitet werden können, kannst du ich intelligent bewegen. Das ist individuell für jeden von uns.

Bewegung bedeutet Leben und Leben formt sich durch Bewegung.

Unser Körper ist auf Bewegung ausgelegt. Genau genommen braucht unser Nervensystem sogar nur zwei Dinge, um zu funktionieren. Es braucht Kraftstoff in Form von Atmung und Ernährung und es braucht Aktivierung, in Form von Bewegung. Durch diese beiden Faktoren- Kraftstoff und Bewegung, leben wir. Um die Nahrung kümmern sich in den ersten Lebensjahren die Eltern, die Atmung ist Gott sei Dank automatisch.
Wir lernen zu rollen, zu robben und zu krabbeln. Wir stolpern, irgendwann laufen wir, wir rennen los und dann sind wir nicht mehr aufzuhalten. Wir spielen Fußball, Basketball, turnen, messen uns in Leichtathletik oder was immer uns antreibt. Wir kommen in die Schule, beginnen eine Ausbildung oder gehen zur Uni und danach?


Keine Zeit mehr für Sport neben dem Beruf? Keine Lust mehr auf Turniere am Wochenende? Die ideale Work-Life-Balance aufzubauen, gelingt manchen besser, anderen weniger.
Geprägt durch den westlichen Lebensstil des 21. Jahrhundert verlernen wir so Jahr für Jahr unsere natürlichen Bewegungsmuster. Sie werden von dem überlagert, was wir tagtäglich machen: im Büro oder Auto sitzen, auf den Laptop schauen, unaufhörlich in die Tastatur tippen.

Unser Körper ist genial und er ist anpassungsfähig, also passt er sich den Belastungen und Aufgaben an, denen er ausgesetzt ist.
Während wir als Kinder stundenlang tobend die Welt erkundeten, wird das Leben mit zunehmendem Alter immer bewegungsärmer. Und das hinterlässt Spuren: Rückenschmerzen, Schulter- und Nackenverspannungen, Gleitsichtbrillen, Gleichgewichtsprobleme – der Trend verspricht nichts Gutes.

Sind wir diesem Trend ausgeliefert? Natürlich nicht! Denn wir wissen ja, dass der
Körper sich dem anpasst, was er macht. Bis zu unserem letzten Atemzug
Und genau da kommen wir ins Spiel. Wir von AIMO sind davon überzeugt, dass kein Mensch seine natürliche Bewegungsintelligenz komplett verliert. Im Gegenteil: Wir glauben, dass Bewegungsintelligenz bis zum Lebensende aufrechterhalten und wieder aktiviert werden kann.

Dabei setzen wir bei AIMO auf eine ganzheitliche Perspektive. Denn Bewegung und damit auch Bewegungsintelligenz wird durch die drei bewegungssteuernden Systeme ermöglicht:

  1. Augen
  2. Gleichgewicht
  3. Körperwahrnehmung

Nur wenn diese drei Bereiche fehlerfrei zusammenarbeiten, kannst du deine volle Bewegungsintelligenz nutzen. Nur dann kannst du dich frei und mit Leichtigkeit bewegen und deinen Alltag genießen. Ist es für dich neu, dass Augen und Gleichgewicht die Bewegung beeinflussen? Spätestens wenn du versuchst, mit geschlossenen Augen zu laufen oder auf einem Bein mit geschlossenen Augen zu stehen, wirst du bemerken, wie entscheidend diese Informationen sind.
Deine Körperwahrnehmung oder auch Propriozeption gibt Informationen über die Position und den Zustand deiner Gliedmaßen im Raum. Sitzt du, stehst du oder läufst du. Sind deine Muskeln angespannt und die Gelenke gebeugt oder nicht.

Das menschliche Nervensystem ist ein hochkomplexes und faszinierendes System. Es verarbeitet all diese Informationen im Gehirn und führt Bewegungen entsprechend der Informationen als Reaktion aus. Die Bewegung ist also abhängig von den Informationen.
Je mehr und je besser die Informationen sind, die dein Gehirn bekommt, um so intelligenter kann es anschließend die Bewegungen ausführen. Je besser dein Gehirn zum Beispiel weiß, wo deine Füße stehen, um so gezielter kann es deinen Körperschwerpunkt anpassen.
Bewegungsintelligenz ist außerdem abhängig vom Zusammenspiel der unterschiedlichsten Fähigkeiten. Die Kombination aus Mobilität, Kraft, Stabilität, Koordination, Ausdauer, Geschwindigkeit, Schnellkraft und Geschmeidigkeit ist dabei entscheidend.
Was bringt ein kräftiger Körper und starke Muskeln, wenn die Mobilität eingeschränkt ist? Was bringt die die beste Koordination, wenn du nicht die nötige Ausdauer hast? Und egal wie schnell du rennen kannst - ohne die nötige Stabilität wirst du immer wieder Verletzungen erleiden.
Ziel eines ganzheitlichen Trainings sollte es daher immer sein, eine ausgewogene Balance aus diesen Bereichen zu generieren.


So erreichst du auch im Alltag, in der Freizeit, beim Sport und im Beruf wieder natürliche Bewegungsmuster. Das macht sich im Alltag bemerkbar durch:

  • aufrechte Körperhaltung
  • perfekte Form
  • dynamische Haltungsausrichtung in Bewegung
  • synchronisierte und entspannte Atmung
  • Balance aus An- und Entspannung
  • rhythmische und fließende Bewegungsausführung

All das kannst du mit AIMO erreichen. Denn wir kombinieren gezielt abwechslungsreiche Übungen, die auf diese Ziele einwirken. Damit du deine Bewegungsintelligenz ausbauen und dann auch aufrechterhalten kannst, setzen wir immer wieder neue Impulse.
Neue Übungen motivieren dich, immer wieder ein Training zu starten. Langeweile kommt so nicht auf.
Um deine Bewegungsintelligenz zu schulen, ist es wichtig, dass du im Training im Mittelpunkt stehst. Es ist nicht irgendein Training. Es ist Dein Training.
Du wirst aktiv in deine Trainingsgestaltung eingebunden – durch like und dislike lernen wir deine Gewohnheiten und Vorlieben kennen und du bekommst, was dir gefällt und guttut.
Damit setzen wir dein Körpergefühl und deine Körperwahrnehmung in den Mittelpunkt. Es geht nicht um die perfekte Kniebeuge. Es geht um deine perfekten Kniebeugen. Um deine freie Bewegung. Um deine Leichtigkeit. Unsere Technologie und unsere Experten begleiten dich dabei.
Kurz zusammengefasst:
Bewegungsintelligenz hängt unmittelbar mit unserem Nervensystem zusammen und ist das Zusammenspiel aus verschiedenen Faktoren wie Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer, Geschmeidigkeit. Nur wenn alle eingehenden Informationen gut verarbeitet werden können, kannst du dich intelligent bewegen. Das ist individuell für jeden von uns. Daher basiert das Training bei AIMO auch auf Deinem Bewegungsscan. Nicht irgendein Training. Dein Training. Für deine Bewegungsintelligenz.